Angebote zu "Hotel" (9 Treffer)

Kategorien [Filter löschen]

Shops

Hotel Mama
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Dankeschön-Buch für das Hotel Mama Hotel Mama - das ist ein Ort der Liebe und Wärme, an dem man Ferien vom Alltag machen kann. Einfach der beste Ort der Welt. In diesem Geschenkbuch wird das Hotel Mama anhand von Sternen bewertet: 5 Sterne für die ausgezeichnete Küche und 4 von 5 Sternen für die Vorbildfunktion, schließlich ist Ihre Mama auch nur ein Mensch, der charmante kleine Macken hat. Dennoch bleibt Sie ein wunderbares Vorbild. Das sollte Grund genug sein, ihr öfter mal mit kleinen Aufmerksamkeiten zu danken. Witzige Überraschung für alle unermüdlichen Mütter Dieses schön gestaltete Buch beschreibt das Leben im Hotel Mama auf humorvolle Art. Mit in Ich-Form geschriebenen Kurztexten danken Sie Ihrer Mutter für all ihre Liebe und Fürsorge. - 48-seitiges Geschenkbuch für unermüdliche Mütter - Moderne Gestaltung mit farbenfrohen Fotografien - Humorvolle Bewertung des Hotel Mama anhand von Kategorien - Wertschätzung und Dank in Form von Kurztexten - Hebt sich durch die Kategorien von klassischen Mama-Titeln ab Weil es nirgendwo schöner ist als im Hotel Mama Ihre Mutter gibt Ihnen Halt, Vertrauen und Geborgenheit. ´´Hotel Mama´´ ist ein schönes Buch, um Ihre Wertschätzung und Dankbarkeit auszudrücken. Schwelgen Sie gemeinsam in Erinnerungen, die Sie beide zum Schmunzeln bringen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.07.2018
Zum Angebot
Hotel Desire
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Hotel Desire erzählt die Geschichte der alleinerziehenden Antonia. In den acht Jahren, die seit der Geburt ihres Sohnes vergangenen sind, hat sie aufgehört sich neben den mütterlichen Verpflichtungen auch ihren Platz als Frau zu nehmen. Und wie es scheint, hat sie sich bereits mit ihrem traurigen Schicksal abgefunden. Unter Tränen stellt sie fest, dass sie für die Männer in ihrem Alter unsichtbar geworden ist. Routiniert verrichtet sie an diesem unerträglich heißen Tag ihre Arbeit im Hotel ´´Mira Mare´´. Es ist ein Tag wie jeder andere auch. Bis sich ihr Weg mit einem Gast kreuzt, der die Welt mit anderen Augen sieht...

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.07.2018
Zum Angebot
100 Gründe, warum Mama einfach unbezahlbar ist
6,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Mama ist unersetzlich, einmalig, unvergleichlich und einfach unbezahlbar. Dieses Geschenkbuch liefert 100 gute Gründe, warum das so ist: ´´Weil die Tür von ´´Hotel Mama´´ immer offen ist, weil du die beste Familienmanagerin der Welt bist, weil du mir all die Tränen weggeküsst hast, weil du mir tausende Pausenbrote geschmiert hast´´ und noch vieles mehr. In seiner liebevollen Gestaltung mit nostalgischen Collagen im Poesiealbum-Stil ist das Büchlein ein wunderbares Geschenk für alle Mütter, nicht nur zum Muttertag!

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.07.2018
Zum Angebot
Sid Vicious
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die offizielle und umfassende Biografie des enfants terrible des Punk, Sid Vicious. Alan Parker, eine Ikone des Musikjounalismus, hat sich des Themas mit Unsterstützung von Sids Mutter angenommen. Das Ergebnis ist ein offenes, ehrliches und schockierendes Zeugnis der Punk-Ära und einer ihrer größten Stars. Diese Biografie enthüllt auch erstmals die Geschehnisse im Zimmer des Chelsea Hotels in den frühen Morgenstunden des 12. Oktober 1978, als Nancy unter mysteriösen Umständen starb. Illustriert mit rund 70 zum Teil unveröffentlichten Fotografien von Sid Vicious und den Sex Pistols, darunter Bilder von Dennis Morris, Bob Gruen und Roberta Bayley.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.07.2018
Zum Angebot
Der Tod der Königskinder
11,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Katja Sommers zweiter Fall auf Rügen! Die spätwinterliche Idylle am Schwarzen See trügt. Unter einer dicken Eisschicht schwimmen zwei Leichen. Melanie und Darius sind ermordet worden. Wer hat dem jugendlichen Liebespaar ein so grausames Ende gesetzt? Katja Sommer arbeitet zusammen mit ihrem smarten Kollegen Sven Widahn an dem Fall. Aber sie finden keine heiße Spur. Das Eis ist getaut, die Touristen sind nach Rügen zurückgekehrt und nur eines ist klar: Melanie und Darius haben sich bei der Betriebsfeier eines großen Selliner Hotels kennen gelernt, in dem ihre Mütter arbeiten. Aber ihre Familien waren gegen die Beziehung. Die Jugendlichen haben sich heimlich getroffen Aber wo? Die Aussagen der Eltern widersprechen sich. Was wollen sie verbergen? Waren die beiden Jugendlichen vielleicht nicht so unschuldig, wie ihre Familien sie darstellen? Eine mysteriöse Tonkassette bringt Katja Sommer und Sven Widahn einen großen Schritt weiter. Der Mörder hatte sich für die Liebenden etwas ganz Besonderes ausgedacht ...

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.07.2018
Zum Angebot
Vergiss die Liebe nicht / Neuengland-Reihe Bd.1...
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Jahr nach dem schweren Autounfall seiner Frau, muss Jack Harrington sich der nur schwer zu ertragenden Realität stellen: Clare wird nicht wieder aus dem Koma aufwachen. Also tastet er sich ? hauptsächlich seiner drei Töchter wegen ? ins Leben zurück. Die erste neue Aufgabe des erfolgreichen Architekten ist die Planung eines Hotels in seiner Heimatstadt Newport, Rhode Island. Doch nichts hat ihn auf das vorbereitet, was er empfindet, als er zum ersten Mal Andi Walsh, der Chefdesignerin des neuen Projekts, begegnet. Auch Andi fühlt sich sofort zu Jack hingezogen, aber nach einer katastrophalen Ehe ist das Letzte, was die alleinerziehende Mutter eines hörgeschädigten Sohnes braucht, eine komplizierte Beziehung mit einem verheirateten Mann. Dennoch wagen die beiden den Schritt in eine gemeinsame Zukunft. Doch gerade als sich willkommene Normalität im Leben der neuen Patchwork-Familie einstellt, geschieht ein Wunder und Jacks Ehefrau wacht auf ?

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.07.2018
Zum Angebot
Die Welt der Wunderlichs - Liebe muss man können
10,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Mimi Wunderlich (Katharina Schüttler) - alleinerziehend in Mannheim - hat soeben ihren Job verloren und auf dem Parkplatz einen Kunden (Steffen Groth) angefahren. Nur, weil sie schon wieder Hals über Kopf zur Schule musste, wo der hyperaktive Sohn (EWi Rodriguez) eine Lehrerin in den Schrank gesperrt hat. Mimis manischer Vater (Peter Simonischek) ist aus dem Krankenhaus getürmt und verwettet samt neuer Flamme aller Hab und Gut beim Pferderennen, Mimis Mutter (Hannelore Elsner) pflegt ihre Depression, die toughe Schwester (Christiane Paul) denkt nur an sich und ihren Frisörsalon und Ex-Mann Johnny (Martin Feifel) lebt ein Versager-Rockstar-Leben im Hotel und hat in Erziehungsfragen ganz eigene Vorstellungen. Und Mimi? Kümmert sich um alle und ist kurz vorm Durchdrehen. Da kommt die Einladung zu einer Casting-Show und Mimi sieht die Chance, ihren ganz eigenen Traum zu verwirklichen - alleine! Nur für sich! Klar, dass die Familie das nicht zulassen kann - Mimi muss doch unterstützt werden! Eine abenteuerliche Reise nach Zürich und in die Wirrungen einer fast alltäglichen Familie beginnt...

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.07.2018
Zum Angebot
Wim Wenders - Arthaus Close-Up, Vol. 2 (3 Discs)
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

-> Buena Vista Social Club (DE/USA/GB/FRA/KUB 1999, 101 Min., FSK 0): Mit Wim Wenders Musikdokumentation wurden sie weltberühmt - die Musiker des legendären ´´Buena Vista Social Club´´. Alles begann, als der Produzent Ry Cooder sich im Jahre 1996 auf den Weg nach Kuba machte, um für sein Projekt ´´Buena Vista Social Club´´, benannt nach einer berühmt berüchtigten Bar, Musiker aus der kubanischen ´´Son´´-Szene zu suchen. Und diese hat er dann schließlich auch gefunden. Mit ihren rhythmischen Tanzliedern und melancholischen Balladen begeisterte die Band rund um Ibhrahim Ferrer, Compay Segundo und den Pianisten Rubén Gonzáles das Kinopublikum weltweit. In den 30er bis 50er Jahren, bevor Fidel Castro die politische Macht in Kuba erlangte, waren sie einst die Idole der kubanischen ´´Son´´-Musik. Der Regisseur Wim Wenders begleitete seinen Freund Ry Cooder auf dessen Spurensuche nach dem Sound des alten ´´Buena Vista Social Club´´ der 50er Jahre und ist mit der Kamera dabei, wenn sich die Bandmitglieder des neuen ´´Buena Vista Social Club´´ nach Jahrzehnten wieder zu ihren ersten gemeinsamen Saisons in Havanna treffen. Zwischendurch erzählen die Musiker aus ihrem Leben, zeigen die kubanische Hauptstadt mit all ihrem Zauber aber auch Problemen und ihrer maroden Schönheit aus einer ganz eigenen Perspektive. Der absolute Höhepunkt: der Auftritt der Jungs in der Carnegie Hall in New York. ´´Buena Vista Social Club´´: Ein Liebeserklärung an ein Land, seine Menschen und seine Musik! -> Dont Come Knocking (DE/USA/FRA 2005, 118 Min., FSK 12): Während der Dreharbeiten eines zweitklassigen Westernstreifens sucht der alternde Hauptdarsteller Howard Spence plötzlich das Weite - ganz klassisch auf dem Rücken eines Pferdes. In einer öden Kleinstadt trifft er nach 30 Jahren erstmals wieder auf seine Mutter und erfährt, dass er Vater ist. Howard beginnt einen Roadtrip in die Vergangenheit, zu seinen Kindern von verschiedenen Frauen und der einstigen Geliebten. Am Ende steht er vor den Scherben seiner Existenz und muss erkennen, dass sich versäumtes Leben nicht nachholen lässt... -> The Million Dollar Hotel (DE/USA/GB 2000, 117 Min., FSK 12): Im Zentrum des apokalyptischen Treibens von Downtown Los Angeles liegt das Million Dollar Hotel. Es ist Zuhause und Zufluchtsort für alle möglichen schrägen Gestalten und Außenseiter, die am American Dream nicht teilhaben. Einer von diesen ist der unschuldige und liebeskranke Tom Tom (Jeremy Davies). Er hat sein Herz an einen gefallenen Engel verloren, an das Straßenmädchen Eloise (Milla Jovovich). Mit seiner Liebe zu ihr stellt er das ganze Hotel auf den Kopf. Bevor er jedoch seine Zuneigung zeigen kann, wird das Million Dollar Hotel zum Schauplatz eines mysteriösen Verbrechens. Der charismatische Junky Izzy (Tim Roth) hat durch den Sturz vom Dach des Hotels ein unerklärliches Ende gefunden. Mord oder Selbstmord? Normalerweise werden solche Fälle in Downtown L.A. nicht weiter verfolgt, da sie zum Alltag gehören. Doch Izzys Tod wird zur größten Verwunderung seiner Mitbewohner innerhalb kürzester Zeit zum Medienspektakel, denn es stellt sich heraus, dass er der Sohn eines milliardenschweren Medienmuguls war. Als der kompromisslose FBI-Agent Skinner (Mel Gibson) im Hotel auftaucht, um den Fall schonungslos aufzuklären, werden alle Hotelbewohner zu Mordverdächtigen. Je weiter die Nachforschungen voranschreiten, desto mehr verschwimmen die Grenzen zwischen Wirklichkeit und Illusion, zwischen Täter und Opfer. Wer verrückt ist und wer normal, das vermag selbst der coole Skinner bald nicht mehr zu beurteilen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.07.2018
Zum Angebot
Die Träumer
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Jahr 1968 ging in die Geschichte ein. Von Paris aus breitete sich die studentische Rebellion in Europa aus. Angefangen hatten die Demonstrationen mit der Schließung der berühmten Cinémathèque Francaise im Palais de Chaillot. Hier hockten Abend für Abend die Filmfreaks der damaligen Zeit und konnten nicht genug kriegen von alten Hollywoodfilmen und neuen der Nouvelle Vague. Als Henri Langlois, der Leiter der Cinémathèque entlassen wird, empören sich die Filmfreaks und demonstrieren friedlich für Langlois. Auch Theo und seine Zwillingsschwester Isabelle sind erbost. Gemeinsam mit dem schüchternen Amerikaner Matthew, der das Pärchen verehrt, stehen sie vor den geschlossenen Türen ihres Kino-Paradieses. Da die Cinémathèque noch geschlossen ist und die Demonstrationen sie nur wenig interessieren, lädt das Geschwisterpaar Matthew ein, bei ihnen zu Hause zu essen. Der findet es einfach toll, in einer französischen Familie eingeladen zu sein und lehnt nicht ab, als man ihm anbietet, in der Wohnung zu übernachten. Da die Eltern ans Meer in Urlaub fahren, schlagen die Geschwister Matthew vor, doch bei ihnen zu logieren. Er nimmt das Angebot gerne an und schon bald zieht er mit Sack und Pack in die großbürgerliche Wohnung im Quartier Latin. Nachdem die Eltern weggefahren sind, haben die Drei irgendwann keine Lust mehr, in die Schule oder zum Einkaufen zu gehen, schotten sich von der Außenwelt total ab. Sie diskutieren über Filme und beginnen ein Ratequiz. Abwechselnd stellt einer von ihnen Filmszenen nach, die anderen müssen den Film raten. Wer verliert, zahlt ein paar Francs in die Gemeinschaftskasse. Aber irgendwann bleibt es nicht beim Geld und das zunächst harmlose Film-Ratequiz wandelt sich peu à peu in ein gefährliches Spiel um Lust und Begierde. Es gibt weder Tabus noch Pardon in dieser ´´Ménage à trois´´... Das Jahr 1968 ging in die Geschichte ein. Von Paris aus breitete sich die studentische Rebellion in Europa aus. Angefangen hatten die Demonstrationen mit der Schließung der berühmten Cinémathèque Francaise im Palais de Chaillot. Hier hockten Abend für Abend die Filmfreaks der damaligen Zeit und konnten nicht genug kriegen von alten Hollywoodfilmen und neuen der Nouvelle Vague. Als Henri Langlois, der Leiter der Cinémathèque von de Gaulles Kulturminister André Malraux entlassen wird, empören sich die Filmfreaks und demonstrieren friedlich für Langlois. Auch Theo und seine Zwillingsschwester Isabelle sind erbost. Gemeinsam mit dem schüchternen Amerikaner Matthew, der das bourgeoise und blasierte Pärchen verehrt, stehen sie vor den geschlossenen Türen ihres Kino-Paradieses. Am nächsten Tag lassen sich Theo und Isabelle etwas einfallen: Warum nicht wie in Jean-Luc Godards ´´Die Aussenseiterbande´´ durch den Louvre stürmen und einen neuen Rekord aufstellen? Sie überzeugen den zögernden Matthew und rennen los - vorbei an Touristengruppen, Museumswächtern und Meisterwerken und schaffen es, den Filmrekord um fünfzehn Sekunden zu unterbieten. Ein klitzekleines Stück subversive Freiheit! Da die Cinémathèque noch geschlossen ist und die Demonstrationen sie nur wenig interessieren, lädt das Geschwisterpaar Matthew ein, bei ihnen zu Hause zu essen. Dort zeigt sich die Mutter nicht gerade begeistert, stellt aber doch ein zusätzliches Gedeck auf, der Papa, ein liberaler Literat, erklärt dem Gast in einem Monolog das ´´philosophische Haberland´´. Der findet es einfach toll, in einer französischen Familie eingeladen zu sein und lehnt nicht ab, als man ihm anbietet, in der Wohnung zu übernachten. Als er nachts die Toilette sucht, öffnet er mehr durch Zufall eine Tür und sieht Theo und Isabelle mit verschlungenen Gliedmaßen auf dem Bett liegen. Matthew betrachtet sie reglos von der Türschwelle her, ist angezogen vom Rätsel des Androgynen und empfindet gleichzeitig ein diffuses Gefühl der Eifersucht. Da die Eltern ans Meer in Urlaub fahren, schlagen die Geschwister Matthew vor, doch bei ihnen zu logieren und so das Hotel zu sparen. Er nimmt das Angebot gerne an und schon bald zieht er mit Sack und Pack in die großbürgerliche Wohnung im Quartier Latin. Den ersten Tag verbringen die beiden jungen Männer plaudernd in Theos Zimmer und testen in diversen Ratespielen ihr Filmwissen. Nachdem die Eltern weggefahren sind, haben die Drei irgendwann keine Lust mehr, in die Schule oder zum Einkaufen zu gehen, schotten sich von der Außenwelt total ab. Sie stöbern in den ´´Cahiers du Cinema´´, wühlen in alten Zeitungsausschnitten, diskutieren

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.07.2018
Zum Angebot